Austausch der Humboldt-Schule mit Nashville/Tennessee 

Seit 2006 betreiben wir an der Humboldt-Schule einen aktiven Austausch mit Nashville, Tennessee. Von dem ehemaligen Kollegen Wilhelm Theis ins Leben gerufen, wird dieser von Frau Lotz und Herrn Dr.Nagel betreut und begleitet. GAAP-Koordinatorin der Schule ist Frau Martin.
Die Reise begann im letzten Jahr mit einem 4-tägigen Besuch in New York City. Höhepunkte des Besuchs waren u.a. ein abendlicher Spaziergang über die Brooklyn Bridge, das ergreifende 9/11 Memorial Museum, das Erleben der einzigartigen Stimmung bei einem Basketball Spiel im Madison Square Garden sowie der atemberaubende Blick über New York vom Dach des Rockefeller Centers. Große Freude bereitete außerdem die in Kleingruppen eigenständige Erkundung von Manhattan und besonders der 5th Avenue mit ihren bekannten Modegeschäften.
Danach ging es weiter zum eigentlichen Ziel der Reise, nach Nashville.
In der Country Music City USA leben unsere Schülerinnen und Schüler aus dem 10. Schuljahr für drei Wochen in amerikanischen Familien und besuchen den Unterricht an unseren Partnerschulen. Während dieser Zeit schreiben die Schüler ein ausführliches Reisetagebuch in englischer Sprache und wirken durch Referate über deutschlandkundliche Themen an der Gestaltung des Unterrichts mit. Außerdem stehen einige Gruppenaktivitäten auf dem Programm, wie das Line Dancing während der „Nashville Night Out“ oder die schon legendäre Kanufahrt auf dem Harpeth River.
Die Humboldt-Schüler sind stets begeistert von der Gastfreundschaft und Herzlichkeit ihrer amerikanischen Gastfamilien. Dementsprechend groß ist die Vorfreude auf den amerikanischen Gegenbesuch kurz vor den Sommerferien.
In diesem Jahr sind folgende Schulen am Austausch beteiligt:
Montgomery Bell Academy (Privatschule für Jungen), The Harpeth Hall High School (Privatschule für Mädchen) und Martin Luther King Jr. Academic Magnet High School

Der Austausch führt dieses Schuljahr über Washington D.C. nach Nashville.